Grafschaft-Apotheke
Hauptstraße 40
83527 Haag
Tel. 08072 98700
Montag bis Freitag:
8:15 – 18:30 Uhr
Samstag: 8:00 – 13:00 Uhr

St. Ulrich-Apotheke
Hauptstraße 6
83536 Gars am Inn
Tel. 08073 1277
Montag bis Freitag:
8 – 13 & 14 – 18:30 Uhr
Samstag: 8:30 – 12:30 Uhr

Löwen-Apotheke
Münchnerstr. 15
83527 Haag
Tel. 08072 91930
Montag bis Freitag:
8 – 13 & 14 – 18:30 Uhr
Samstag: 8:30 – 12:30 Uhr

Asthma – Atmen Sie durch!

Mit weltweit mehreren hundert Millionen Betroffenen gehört Asthma zu den häufigsten chronischen Erkrankungen. In Deutschland leiden etwa zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen an der Krankheit. Da sie sich in der Pubertät oft verwächst, nimmt die Zahl der betroffenen Erwachsenen zwar ab, doch die allgemeine Tendenz ist steigend. Für Asthmatiker ist das Atmen alles andere als selbstverständlich. Im Unterschied zu gesunden Menschen denken Sie darüber nach und sorgen sich, haben Angst vor der anfallartigen Atemnot, die mit einer Verkrampfung und Verengung der Bronchien einhergeht.

Für eine gesunde Lunge sind die Reize, auf welche die Bronchialschleimhaut eines Asthmatikers reagiert, harmlos: Abgase, Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben und Schimmelpilzsporen gelten als häufigste Auslöser. Auch bei körperlichen Belastungen, Passivrauchen und Virusinfektionen kann es zu einem Anfall kommen. Einige Betroffene reagieren außerdem auf bestimmte Nahrungsmittel, Konservierungsstoffe und Medikamente, beispielsweise Beta-Blocker und Schmerzmittel.

Eine bewusste Ernährung und bedachte Lebensführung kann das Risiko eines Anfalls zwar schmälern, die Reaktion aber nicht grundsätzlich verhindern. Deutlich bessere Chancen auf eine sehr gute Lebensqualität trotz Asthma haben Betroffene mit einer konsequenten medikamentösen Therapie, die auch empfohlen wird, um Lunge und Herz nicht dauerhaft zu schaden. Hierzu beraten Sie unsere Apothekerinnen und PTAs. Darüber hinaus halten wir in den Haager Apotheken eine große Anzahl an Vorführ- und Testgeräten (Inhalierhilfen, Inhalatoren etc.) bereit, um die korrekte Handhabung in Ruhe gemeinsam mit Ihnen zu üben.

Eine Vielzahl der Asthma-Medikamente kann durch Inhalation eingenommen werden. So gelangt der dann schon in geringen Mengen effektive Wirkstoff ohne Umwege in die Atemwege. Unterschieden wird in Medikamente zur Anfall-, Symptom- und Entzündungskontrolle. Erstere wirken rasch krampflösend und werden im Fall eines Anfalls inhaliert, bis sich die Muskeln entspannen und die Bronchien wieder weiten. Zweite besitzen eine länger anhaltende Wirkung, die beispielsweise das nächtliche Durchschlafen ermöglicht. Mittel aus der dritten Gruppe lindern die Überempfindlichkeit der Bronchien als Dauertherapie.

Unser Fachgebiet in diesen Apotheken. Sprechen sie uns an:

Grafschaft-Apotheke
Hauptstraße 40
83527 Haag
Tel. 08072 98700

Löwen-Apotheke
Münchnerstr. 15
83527 Haag
Tel. 08072 91930

St. Ulrich-Apotheke
Hauptstraße 6
83536 Gars am Inn
Tel. 08073 1277